Ungültige LUCID-/EPR-Nummer: Mögliche Ursachen und was Sie tun können

Inhalt:


Das deutsche Verpackungsgesetz regelt die erweiterte Herstellerverantwortung für Unternehmen, die in Deutschland Verpackungen in Umlauf bringen und dient dazu, das Recycling der Verpackungsabfälle zu gewährleisten. Die Pflichten dazu bestehen aus drei Schritten: der Verpackungslizenzierung bei einem dualen System, der Registrierung im Melderegister und der Datenmeldung bei LUCID.

Nach erfolgreicher Registrierung bei LUCID erhalten Sie eine Registrierungsnummer, welche Sie bei Ihrem dualen System und seit dem 01. Juli 2022 auch bei Online-Marktplätzen und Fullfilment-Dienstleistern, über die Sie nach Deutschland versenden, angeben müssen. Wird keine oder eine ungültige Registrierungsnummer angegeben, kann es seitens der Online-Marktplätze und Fullfilment-Dienstleister zu Accountsperrungen kommen. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, woran es liegen kann, wenn Ihre Registrierungsnummer ungültig ist und was Sie dagegen tun können.

Woran kann es liegen, dass meine Registrierungsnummer ungültig ist?

Sie haben sich nicht als Hersteller registriert

Im Melderegister LUCID gibt es verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Registrierung; wichtig ist hier, dass Sie sich als Hersteller registrieren. Als Hersteller gilt laut dem deutschen Verpackungsgesetz jeder, der gewerbsmäßig befüllte Verpackungen erstmals in Deutschland in Verkehr bringt. Das bedeutet, als Händler und Vertreiber von Produkten zählen Sie ebenfalls als Hersteller. Wenn Sie sich also als Prüfer, Beauftragter Dritter oder Bevollmächtigter bei LUCID registriert haben, wird die Registrierungsnummer bei Online-Marktplätzen und Fullfillment-Dienstleistern nicht anerkannt.

Was müssen Sie tun?

Um eine gültige Registrierungsnummer für Online-Marktplätze und Fullfilment-Dienstleister zu erhalten, müssen Sie sich nun als Hersteller bei LUCID registrieren. Dies können Sie wie folgt erledigen:

  1. Gehen Sie auf die Seite vom Melderegister LUCID und klicken bei „Hersteller“ auf „Registrierung starten“

  1. Im nächsten Schritt werden Sie von LUCID durch den Registrierungsprozess geleitet, welcher sich in acht Schritte aufteilt. Während der Registrierung müssen Sie folgende Angaben machen:
    • Den Unternehmensnamen mit Anschrift und Kontaktdaten,
    • eine vertretungsberechtigte natürliche Person,
    • die deutsche oder europäische Steueridentifikationsnummer,
    • alle Markennamen, unter denen Sie lizenzierungspflichtige Verpackungen in Verkehr bringen,
    • Bestätigung, dass Sie kein beauftragter Dritter sind, die Teilnahme an einem dualen System bereits besteht oder in Arbeit ist, die Angaben der Wahrheit entsprechen und die Zustimmung an dem automatisierten Datenabgleich
    • Beenden Sie die die Registrierung durch das „Absenden“ der der Daten.
  2. Nach erfolgreicher Angabe Ihrer Daten erhalten Sie einen Link von LUCID zur Verifizierung, welchen Sie innerhalb von 24 Stunden bestätigen müssen.
  3. Im Anschluss erhalten Sie von LUCID per E-Mail Ihre Registrierungsnummer, prüfen Sie dazu auch Ihren Spam-Ordner. Falls Sie die E-Mail nicht erhalten haben oder Ihre Registrierungsnummer zu einem späteren Zeitpunkt erneut nachschauen wollen, können Sie das zu jeder Zeit in Ihrem LUCID Konto im Dashboard machen.

  1. Vergessen Sie zuletzt nicht, Ihre zuerst getätigte, falsche Registrierung zu löschen, damit es zu Ihrem Unternehmen nur noch einen Eintrag als Hersteller bei LUCID gibt.

Unterschiedliche Unternehmensangaben

Ein weiterer Grund, warum die Registrierungsnummer als ungültig erkannt werden kann, besteht daran, dass die Unternehmensdaten bei LUCID und der anzugebenen Stelle (z.B. einem Online-Marktplatz, Fullfilment-Dienstleister oder Ihrem dualen System) stets übereinstimmen müssen. Sobald hier Diskrepanzen auftreten, kann es sein, dass Ihr Marktplatz/Fulfillment-Dienstleister die Nummer nicht anerkennt.

Was müssen Sie tun?

Überprüfen Sie in Ihrem LUCID Konto und der anzugebenen Stelle die Schreibweise folgender Daten:

  • Unternehmensname
  • Straße und Hausnummer
  • Adresszusatz
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land
  • Umsatz-Identifikationsnummer
  • Steuernummer

Achten Sie auch darauf, dass die Angaben immer in den richtigen Feldern vermerkt sind (z.B. muss die Straße und Hausnummer im gleichen Feld angegeben werden) und auch Satzzeichen wie Komma, Punkt oder Bindestrich an beiden Stellen identisch verwendet werden.

Registrierung nicht vollständig abgeschlossen

Falls Sie keine E-Mail von LUCID mit Ihrer Registrierungsnummer erhalten haben und auch in Ihrem LUCID Dashboard keine Registrierungsnummer einsehen können, kann dies daran liegen, dass Sie den Registrierungsprozess nicht vollständig abgeschlossen haben.

Was müssen Sie tun?

Sie haben nun zwei Optionen:

  1. Versuchen Sie sich im Melderegister LUCID mit der von Ihnen verwendeten E-Mailadresse einzuloggen. Falls dies nicht funktioniert, scheint es so, als hätten Sie noch kein Kundenkonto bei LUCID. Führen Sie dazu die Registrierung wie oben beschrieben vollständig von Schritt 1 bis 8 durch. Die genaue Anleitung finden Sie hier
  2. Wenn der Login bei LUCID funktioniert hat und Sie Ihr Kundenkonto einsehen können, überprüfen Sie, ob Sie bereits alle verpflichtenden Angaben getätigt haben. Folgende Daten müssen angegeben werden:
    • Den Unternehmensnamen mit Anschrift und Kontaktdaten,
    • eine vertretungsberechtigte natürliche Person,
    • die deutsche oder europäische Steueridentifikationsnummer,
    • alle Markennamen, unter denen Sie lizenzierungspflichtige Verpackungen in Verkehr bringen

Ergänzen Sie bei Bedarf die notwendigen Daten unter dem Menüpunkt „Stammdaten“ und überprüfen Sie, ob Sie einen Verifizierungslink von LUCID per E-Mail erhalten. Falls das nicht der Fall ist, können Sie diesen erneut anfordern. Dazu melden Sie sich im Melderegister LUCID auf die Startseite an und gehen dann in Ihrem Kundenkonto auf „Aktivierungs-E-Mail erneut senden“.

E-Mail zur Verifizierung bei LUCID nicht erhalten

Nach der erfolgreichen Registrierung bei LUCID erhalten Sie eine E-Mail mit einem Verifizierungslink, diesen müssen Sie innerhalb von 24 Stunden bestätigen. Falls Sie die E-Mail nicht erhalten haben, prüfen Sie zuerst Ihren Spam-Ordner. Des Weiteren kann es bei einigen E-Mail-Providern zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Was müssen Sie tun?

Falls Sie auch am nächsten Arbeitstag noch keine E-Mail mit Verifizierungslink erhalten haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Loggen Sie sich in Ihrem LUCID Konto ein.
  2. Klicken Sie auf die Option „Aktivierung-E-Mail erneut senden“.
  3. Überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner oder andere Unterordner in Ihrem E-Mail-Konto.

Wenn Sie auch hier keinen Erfolg haben und nach einem Arbeitstag keinen Verifizierungslink erhalten haben, können Sie sich per E-Mail an den Kundensupport von LUCID wenden oder durch Ihre IT die IP-Adressen vom E-Mailprovider auf die sogenannte Whitelist setzen lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf hier.

Zurück zur Übersicht

Schließen Öffnen eBay x Lizenzero
eBay x Lizenzero

Ab sofort stehen wir allen eBay-Händler*innen als bevorzugter Partner von Deutschlands größtem Marktplatz bei Fragen zur VerpackG-Novelle zur Verfügung. Was bedeutet das genau?

JETZT INFORMIEREN