LUCID-Nummer: Was hat es mit der Registrierungsnummer der Zentralen Stelle Verpackungsregister auf sich?

Headerbild_etsy_VerpackG
 

Bei der LUCID-Nummer handelt es sich um eine individuelle Registrierungsnummer, die Unternehmen von der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) erhalten, wenn sie sich dort in der LUCID-Datenbank anmelden. Unternehmen benötigen die Nummer, um sich damit bei einem dualen System zu registrieren. Zudem ist die LUCID-Nummer – zusammen mit den Stammdaten der registrierten Firmen – öffentlich einsehbar. Aber wer muss sich bei der ZSVR registrieren und eine LUCID-Nummer beantragen? Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Seit der Einführung des Verpackungsgesetzes 2019 müssen Unternehmen, die verpackte Ware an den privaten Endverbraucher in Deutschland vertreiben, im Rahmen ihrer erweiterten Herstellerverantwortung einige Vorgaben hinsichtlich der von ihnen in Umlauf gebrachten Verpackungen beachten. So müssen sich Firmen, die als Erstinverkehrbringer sogenannte Verkaufsverpackungen (das sind alle Verpackungen, die am Ende der Vertriebskette beim privaten Endverbraucher anfallen und von diesem entsorgt werden) erstmalig befüllen und in Umlauf bringen, in der Datenbank LUCID bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister anmelden und erhalten dort ihre persönliche Registrierungsnummer, auch LUCID-Nummer.

 

Inhalt

 

Wie erhält man eine LUCID-Nummer?

Die Anmeldung im Verpackungsregister LUCID erfolgt digital und kann in wenigen Schritten durchgeführt werden:

  1. Rufen Sie den Link https://lucid.verpackungsregister.org/Hersteller/Registrierung/Teil-1 auf. Dort können Sie im ersten Schritt Ihren künftigen Login für LUCID erstellen.
  2. Anschließend erhalten Sie eine Aktivierungs-E-Mail mit Link, der innerhalb von 24 Stunden bestätigt werden muss.
  3. Nach der Aktivierung setzen Sie Ihre Registrierung fort und folgen dem Anmeldeprozess dafür Schritt für Schritt.
  4. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Registrierung sowie Ihre LUCID-Nummer.
  5. Die Registrierungsnummer kann anschließend genutzt werden, um sich bei einem dualen System anzumelden – das ist z.B. bequem und einfach über den Onlineshop Lizenzero beim dualen System Interseroh+ möglich. Hinweis: bei Lizenzero können Sie Ihre Lizenzierung auch vornehmen, wenn Ihnen Ihre Registrierungsnummer noch nicht vorliegt. Wir erinnern Sie dann regemäßig daran, sie nachzutragen, damit Sie rechtskonform aufgestellt sind.

Jetzt Verpackungsmengen eingeben

 Wichtig: Die Anmeldung im Verpackungsregister LUCID muss von jedem Unternehmen selbst durchgeführt werden und kann nicht von Dritten übernommen werden.

Ab wann ist die LUCID-Nummer gültig?

Sobald Sie sich als Unternehmen in der Datenbank LUCID registriert haben, erhalten Sie per Verwaltungsakt eine Bestätigung sowie Ihre LUCID-Nummer. Unmittelbar ab diesem Zeitpunkt ist die LUCID-Nummer gültig. Sie können sich anschließend damit bei einem dualen System registrieren – etwa über Lizenzero. Wie oben beschrieben, können Sie sich alternativ auch erst Lizenzero anmelden und ihre LUCID-Nummer dann zeitnah nachreichen.

 

Ist die Registrierung in LUCID öffentlich einsehbar?

Sinn und Zweck der Datenbank LUCID ist es, ein öffentlich einsehbares Register zu etablieren, in dem Mitbewerber und Kunden nachsehen können, ob sich ein Unternehmen ordnungsgemäß registriert hat und seinen Verpflichtungen aus dem Verpackungsgesetz nachkommt. Aus diesem Grund ist die Registrierung in LUCID im sogenannten Herstellerregister mit Name, Anschrift, vertriebenen Marken, der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (oder Steuernummer) und der LUCID-Nummer öffentlich einsehbar. Hier können Sie das Register einsehen.

 

Wo finde ich meine LUCID-Nummer?

Haben Sie Ihre LUCID-Nummer verlegt, finden Sie sie jederzeit nach dem Login auf dem Dashboard Ihres LUCID-Kontos. bei der LUCID-Nummer handelt es sich um die dort vermerkte „Registrierungsnummer“.

 

Wie sieht die LUCID-Nummer aus?

Die LUCID-Nummer bzw. Registrierungsnummer des Verpackungsregisters LUCID besteht üblicherweise aus dem vorangestellten Länderkürzel „DE“ sowie einer darauffolgenden 13-stelligen Ziffernfolge (Beispiel: DE1234567890123).

 

Fazit – LUCID-Nummer: Beantragung der Registrierungsnummer für viele Händler und Produzenten obligatorisch

Für viele Unternehmer ist die Beantragung einer LUCID-Registrierungsnummer obligatorisch, da sie als Erstinverkehrbringer Waren in Verkaufsverpackungen an private Endkunden – zu denen übrigens auch mit privaten Haushalten gleichgestellte Anfallstellen wie Gastronomie, Verwaltungen, Krankenhäuser und ähnliche Institutionen zählen – ausgeben. Das Verpackungsgesetz gibt ihnen neben der Registrierung im Verpackungsregister LUCID der Zentralen Stelle (in deren Zuge sie auch Ihre LUCID-Nummer erhalten) zudem eine Systembeteiligungs- und eine Datenmeldepflicht vor. Anhand der LUCID-Registrierungsnummer, die auch beim dualen System hinterlegt werden muss, werden LUCID und Systemanbieter miteinander verknüpft – jegliche hinterlegten Daten können somit abgeglichen und auf Unstimmigkeiten überprüft werden. Die hierdurch gewonnene Transparenz kommt einhergehend mit den von den Inverkehrbringern gezahlten Lizenzentgelten unserem Recyclingsystem zugute – und somit uns allen.

Zurück zur Übersicht

Schließen Öffnen eBay x Lizenzero
eBay x Lizenzero

Ab sofort stehen wir allen eBay-Händler*innen als bevorzugter Partner von Deutschlands größtem Marktplatz bei Fragen zur VerpackG-Novelle zur Verfügung. Was bedeutet das genau?

JETZT INFORMIEREN