Moore sind echte Klimahelden. Sie sind unsere größten und effektivsten Kohlenstoffspeicher (ja, sogar effektiver als Bäume), sorgen für Biodiversität und dienen als natürliche Wasserspeicher, die dazu beitragen, Überschwemmungen zu verhindern. Zudem sind sie eine landschaftliche Besonderheit. Das Problem: Durch die Trockenlegung von Mooren für landwirtschaftliche Flächen oder zu infrastrukturellen Zwecken, gehen diese wertvollen CO2-Speicher verloren. Das wollen wir ändern! Deshalb renaturieren wir für jede Verpackungslizenz ein Stück Moor.
Alibaba ist eine der führenden chinesischen B2B-E-Commerce Plattformen für den Handel. Als Amazon-Händler:in bietet Ihnen die Plattform verschiedene Möglichkeiten, um Ihr Business zu skalieren und von einem breiten Netzwerk aus Lieferant:innen und Produzent:innen zu profitieren. Im folgen Beitrag klären wir auf, wie Sie Alibaba Produkte auf Amazon verkaufen, was Sie dabei beachten müssen und welche Risiken sie abwägen sollten.
Die letzten Jahre haben viele E-Commerce-Unternehmer:innen erfolgreich gemacht. Die frühe Erkenntnis, dass Marktplätze wie Amazon ein schier unaufhaltsames Wachstum hinlegen werden, hat viele von Ihnen monetär stark bereichert. Was können Sie tun, um dennoch mit alteingesessenen Sellern mitzuhalten, um Erfolg in dem Geschäftsmodell Amazon FBA zu finden?
Amazon bietet seinen Verkäufer:innen mit dem "Fulfillment by Amazon" (FBA), einen Service, der die logistische Auftragsabwicklung übernimmt. FBA wurde also entwickelt, um den Alltag von Amazon-Verkäufer:innen zu erleichtern. Wenn Sie auf Amazon aktiv sind, können Sie entweder FBA oder FBM nutzen.
Um gegen die Vermüllung von Städten, Landschaften und Gewässern vorzugehen, werden die Regelungen für Inverkehrbringer von Einwegkunststoffen zunehmend verschärft. Hersteller bestimmter Produkte werden in die Pflicht genommen und müssen sich bald auch an den Kosten für die Abfallsammlung im öffentlichen Raum beteiligen. Die gesetzliche Grundlage dazu gibt es mit dem Einwegkunststofffondsgesetz bereits seit Mai 2023. Hier wurden die Voraussetzungen für einen Fonds geschaffen. Die Sonderabgabepflicht für die betroffenen Einwegkunststoffprodukte tritt nach Einwegkunststofffondsverordnung zum 1.1.2024 ein, wobei die Meldung und Zahlung, sowie die Auszahlung dann in 2025 erstmalig erfolgen wird.
Verpackungen werden immer teurer. Doch sie dienen nicht nur dem Produktschutz, sondern sind Verkaufsargument am Point of Sale. Zugleich stellen sie für viele Unternehmen einen nicht zu vernachlässigenden Kostenfaktor dar. Wir möchten Ihnen Beispiele aufzeigen, bei denen Sie durch eine recyclingfähige Verpackung in Europa bereits Lizenzentgelte einsparen können.
Jedes Land setzt die EU-Verpackungsrichtlinie anders um. Während es in Deutschland zum Beispiel das Verpackungsgesetz (VerpackG) mit seinen spezifischen Pflichten gibt, setzten andere Länder die Richtlinie anders um. Daraus ergeben sich unterschiedliche Pflichten je Land. In manchen europäischen Ländern wie Frankreich und Italien gibt es zusätzlich zur Lizenzierungspflicht für Verpackungen beispielsweise noch eine landesspezifische Kennzeichnungspflicht. In diesem Beitrag verschaffen wir einen Überblick über die Kennzeichnungspflicht in Italien, die dort im Verpackungsgesetz geregelt ist.
Verpackungen bieten Lebensmitteln oder Kosmetika einen optimalen Schutz vor äußeren Einflüssen. Um das zu gewährleisten, werden sie oft mit Barrieren versehen. Die dadurch entstehende Verbundverpackung lässt sich jedoch meist gar nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand recyceln. Wir erklären, warum und welche Lösungen es zur Verbesserung gibt.
Eine der Änderungen aus der Novelle des Verpackungsgesetzes (VerpackG ) betraf die Einführung einer Mehrwegpflicht zum 01.01.2023. Seitdem sind nun mehr als sechs Monate vergangen. Wir schauen uns an, was das Ziel der Pflicht ist, wie die Umsetzung läuft und wie unsere Lösung zum Thema Mehrweg aussieht.
Ähnlich wie das Verpackungsgesetz wurde auch das Elektrogesetz im Jahr 2021 novelliert. Teilaspekte dieser Novellierung traten zum 01. Januar 2023 in Kraft. Wir schauen uns in diesem Blogbeitrag an, was die Änderungen für den Onlinehandel bedeuten.
Die Liste an Verpackungen, mit denen Verbraucher*innen täglich konfrontiert werden, ist lang: Nahezu alle Waren im Einzelhandel werden in Produkt- und/oder Umverpackungen angeboten, während Pakete von Onlineshops zusätzlich in Versandverpackungen verschickt werden. Und wer sich im Restaurant etwas zu essen zum Mitnehmen bestellt, erhält es in der Regel in einer Serviceverpackung. Im Kontext des Verpackungsgesetzes, das alle Verpackungen, die bei Endverbraucher*innen anfallen und entsorgt werden, als „lizenzierungs-„ oder „systembeteiligungspflichtig“ deklariert, fragen sich viele Unternehmen deshalb: Was ist eine systembeteiligungspflichtige Verpackung? Und sind meine eingesetzten Verpackungsmaterialien systembeteiligungspflichtig? Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengestellt.
Das Thema Verpackung und die Vorgaben des Verpackungsgesetzes schrecken vor allem kleine und angehende Unternehmer:innen ab: die Idee vom eigenen Online-Shop scheitert häufig am Aufwand für Lagerhaltung, Logistik und Verpackung. Doch mit Dropshipping steht eine Alternative zur Verfügung, die lukrativen Versandhandel ohne Verpackungsaufwand ermöglicht! Einen Nachweis zur Verpackungsgesetz-Compliance benötigen Händler zwar trotzdem, aber viele zusätzliche Probleme entfallen.
Schließen Öffnen Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024
Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024

Juhuuuu! Ein Doppelsieg für die Kreislaufwirtschaft: Als Interzero sind wir sowohl mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 als auch mit dem Sonderpreis in der Kategorie "Ressourcen" ausgezeichnet worden.

MEHR ERFAHREN